home konzept hintergründe verein team partner kontakt English version

Aktuell:

Sahay Solar erhält den Schweizer Solarpreis 2017 >>


Nächste 14-tägige Reise November 2017

Dozenten aus der Hochschule Luzern und der Hochschule Karlsruhe unterrichten an der Arba Minch Universität 25 Fachleute in Solartechnik. Das "Advanced Solar Training" ermöglicht die Ausbildung zum Spezialisten für Planung, Realisierung, Kontrolle und Betreuung von Off-Grid Anlagen (Inselanlage). Zum Inhalt dieses Trainings gehört auch die Installation von 3 Krankenstationen weit abgelegen im Rift Valley.
Detailiertes Programm >>


Weitere zwei Krankenstationen mit Solarstrom versorgt

Das Sahay Solar-Team der Universität von Arba Minch AMU, Zelalem. Engidaw, Zeleke und Studenten haben 2 weitere Krankenstationen mit je einer 5.2 kW-Inselanlage eingerichtet. Das Personal und die Patienten haben nun Licht und Strom für Geräte und Kühlung.

Diese zwei Krankenstationen liegen weit ab in unwegsamer Landschaft: Layma Tsala, 311 km von Arba Minch entfernt. Dort haben wir vor 5 Jahren die Schule elektrifiziert.
Guge Boyre, ist 237 km von Arba Minch entfernt. Solche Installationen brauchen Zeit, eine gute Planung, mentale Ausdauer und Kraft. Vielen Dank an unser AMU-Sahay Solar-Team in Arba Minch, das in letzter Zeit einige Krankenstationen selbständig installiert hat und merklich weniger Zeit braucht. Nach Aussage des Teams brauchen sie jetzt noch 3 Tage, am Anfang war es eine Woche Arbeit.



Die Absolventen des „Advanced Solartrainings 2016“ das massgeblich durch REPIC unterstützt wird

Das neue Ausbildungsprogramm "Advanced Solartraining" wird von REPIC unterstützt

REPIC ist eine Plattform der Schweizerischen Eidgenossenschaft an dem sich drei Bundesämter beteiligen:
BFE - Bundesamt für Energie, Herr Marc Muller
DEZA - Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit, Herr Reto Thönen
SECO - Staatssekretariat für Wirtschaft, Herr Laurent Widmer
Diese drei Ämter bilden den Steuerausschuss von REPIC, unsere Ansprechsperson ist Frau Angela Mastronardi.

Der Steuerausschuss begründet die finanzielle Beteiligung wie folgt:

Lieber Herr Tobler,
 
An der heutigen Sitzung der REPIC Steuergruppe vom 3. Mai 2016 wurde Ihr Projekt “Advanced solar training for rural development in Ethiopia” behandelt.
 
Die vorhandenen Kompetenzen und die Unterstützung der lokalen Regierung werden als wichtig erachtet. Die Leistungen seit dem ersten von REPIC unterstützten Projekt werden als überdurchschnittlich beurteilt, es wurde in einem schwierigen Umfeld sehr viel geleistet und dies mit einem sorgfältigen und vernünftigen Vorgehen. Mit dem vorliegenden Projekt kann im Zusammenhang mit dem Auftrag der Regierung ein wichtiger Beitrag an die langfristige ländliche Elektrifizierung geleistet werden. 

 
Beschluss: Eintreten und Genehmigen des Projekts 


24 äthiopische Ingenieure und Ingenieursstudenten der AMU werden zu vollwertigen Solar-Planungs- und –Montagefachkräften ausgebildet. Ziel ist die Schaffung dreier Montageteams, die selbständig Krankenstationen elektrifizieren, sowie nachhaltige Betreuung und Kontrolle übernehmen.
Mehr Informationen unter Konzept/Ausbildung

Solarstrom für 50 Rural Health Centers in der Gamo Gofa Zone (Südäthiopien)
Sahay Solar plant und realisiert mit der Regierung von Gamo Gofa, der Universität Südschweiz SUPSI und der äthiopischen Arba Minch Universität AMU dieses wichtige Projekt
für Gesundheit, Bildung und soziale Kompetenz.


 

Wenn Sie Interesse an unseren Aktivitäten haben, finden Sie in unserem Blog, auf Facebook und Youtube immer die aktuellsten Berichte, Fotos oder Videos:

   


Video: Solarstrom für Zeyise Dembile Health Center


Video: 6 Jahre Sahay Solar - Bilanz und Ausblick


In unserem Newsletter finden Sie einen Rückblick unserer Aktivitäten

Newsletter 12/2016

Newsletter 09/2016

Newsletter 04/2016

Newsletter 01/2016

Newsletter 04/2015

Zusätzliche Informationen finden Sie auch in unserer Spendenbroschüre

  Seitenanfang
English version